15.11.2015

Not und Bedrängnis wird jeden Menschen treffen, der das Böse tut (…), Herrlichkeit, Ehre und Friede werden jedem zuteil, der das Gute tut (…), denn Gott richtet ohne Ansehen der Person.

Röm 2, 9-11